Medical Training
Tierarztbesuch, Körperpflege vertrauensvoll meistern ....
Bei Prüfungen, Ausstellungen entspannt bleiben.....

UnterMedical Training versteht man das Training von Verhaltensweisen, die der medizinischen Behandlung oder der Pflege dienen.
Mit Hilfe eines Signals lernt der Hund, dass Körperpflege und den Körper überall antasten etwas Angenehmes ist
und dies hilft dem Hund, auch bei einer richtigen Untersuchung, bei Prüfungen, Ausstellungen usw... entspannt zu bleiben .

medical training1medical training2medical training3

Was wird genau gelernt:

  • Körperpflege & Alltagssituationen, die jeder Hund kennen sollte
  • Krallen- Zahn- Augen- Ohren- und Fellpflege
  • Körper abtasten, Maul öffnen
  • Zecken entfernen,
  • Geschirr anziehen
  • Pfote geben
  • Seitenlage
  • Nasen- Stirn- Kintarget

     
Wurde Medical Training einmal erlernt dann bleibt dies in guter Erinnerung beim Hund und kann immer und überall verwendet werden.

Was bitte gibt es Schönere für den Besitzer, wenn man den Hund nicht zur Körperpflege und zum Tierarztbesuch zwingen muss.

Auch der Hund erspart sich eine Menge an Stress und kann so ganz entspannt und gelassen bleiben.

Ein Training was immer gern vergessen wird, aber sehr sehr wichtig für den Alltag ist.

 

med training1med training2med training3
Stadtausstellung / Gemeindeausstellung Österreich